Auberginentraum

Heute habe ich die gegrillten Auberginenscheiben mit eingelegtem Feta und Tomatenscheiben und Oregano in Öl gebacken. War ein Traum. Und ausverkauft. Mach ich jetzt immer so, erstmal.
Überhaupt. Heute war so eine Art Ausverkauf: Zuerst war Chili Con Carne ausverkauft, dann die geilen Burger, dann die Bouletten und dann die Auberginen.

Aber keine Angst! Morgen ist alles wieder da.
Bis denne!

Ähm… Aktualisierung am 13. Juni 2019: Nein, mach ich nicht immer so. Zur Zeit wieder Auberginenscheiben mit SCHETTLERs Tomatensauce und Parmesan.

Werbeanzeigen

Herrentag!

Ja. So heißt das. Nicht Männertag und auch nicht Vatertag. Wer aber unbedingt ein anderes Wort verwenden muss, der nehme doch einfach „Christi Himmelfahrt“.
Es ist auch keine DDR-Tradition, sondern wie so vieles, das fälschlicherweise der DDR zugeschrieben wird, eine deutsche Tradition. Am Herrentag durften sich die Männer des Volkes einmal wie Herren fühlen, durften Schaufel und Hacke stehen lassen und „blau machen“ – im Namen des HERRN und seiner gedenkend. Der Begriff ist also ein mehrdeutiges Wortspiel aus einer Zeit, in der gute Laune noch erlaubt war.

Mit feinem Futter kann ich allerdings am Herrentag nicht helfen. Ich bin selbst ein Mann des Volkes und, … du weißt schon.
Prost!

Mein Freund, der Spatz

Nein, wir essen keine Singvögel! Wir freuen uns über unsere leckeren Brötchen und darüber, dass die heruntergefallenen Krümel unseren Spatzen schmecken. Und ab sofort freuen wir uns über den Feinen Burger mit 125g-Rindfleisch für 5 Euro – und über den leckeren Altenburger Ketchup in der 450ml-Flasche (2,50 €) für zuhause.

Wieder eingetroffen ist der ETA-Hoffmann-Wein (6 €). Carignan, Grenache und Syrah haben da zusammen rumgemacht; alle drei sind wohl edle Früchte, die das Geheimnis kennen… das auf der Flasche geschrieben steht.
Und auch der reinrassige Syrah „Sinnliche Gewissheit“ (13 €) und der sortenreine Marselan „Der 1. Peirce-Wein“ (7 €) stehen hier rum. Würde ich glatt verkaufen.

Was schreib ich hier eigentlich so lange. Ich mach mal nen Wein auf.
Schönes Wochenende!

Neuerer und besserer

Da steh ich nun auch donnerstags. Es ist derselbe Ort und es sind dieselben großartigen Würstchen. Doch sie schmecken nun noch besser, denn im neuen Wagen steht ein Kohlegrill! Jetzt schmeckts so wie es soll. Auch die Grillsteaks und die Auberginen und der Schafskäse. MMMmmmh.
Und die geilsten Pommes gibt’s auch weiterhin bei mir.

Also bis gleich! Do bis Sa 10 bis 18 Uhr am Sieben-Seen-Center in Schwerin.

Von Gestern kann auch mal gut sein

Viele Dinge werden mit dem Alter besser. Ich zum Beispiel. Aber auch meine gegrillten Auberginenscheiben! Die von gestern haben sich zu einem grandiosen Frühstück formiert, eskortiert von einem herrlichen Marselan, dem 1. Peirce-Wein von Professor Pape. Der (Wein) ist gerade wieder frisch eingetroffen, so dass ich ihn wieder zum unfassbaren Pleitepreis von 7 Euro abgeben kann. Aber nur 2 pro Person!
So. Dann mal los.

Grillspargel und Freundschaftskäse

Spargel vom Grill mit Hollandaise-Fritten und lecker Schinkenstreifen (vom Hof Schaalsee) für viel zu günstige 6,50 Euro. Kauft mich leer, dann bin ich pleite… wäre doch mal n Lied!
Naja, was soll man dazu noch sagen? Außer: Ab heute gibt’s eingelegten Schafskäse im Glas. In meiner Privatküche ein Klassiker, jetzt auch auf dem Grillwagen. Ist aber nicht billig. Immerhin 300 Gramm echter Feta in echtem Olivenöl in einem echten italienischen Drahtbügelglas  – und das alles für 7,90 Euro.
Aber eins ist klar: Mit diesen Fetawürfeln kann man schnell Freunde finden!

PS: Heute habe ich Brötchen von Bäckerei Kopf! Sehr gut.

Update: Jetzt kleinere Gläser, weniger Inhalt und kleinerer Preis: 6,50 Euro.